Direkt zum Seiteninhalt
Besucherzaehler

Brennerei

Aus den 150 – 300 Tonnen Schweizer Früchten, die wir im Sommer und Herbst eingemaischt haben,
destillieren wir in der eigenen Brennerei unseren feinen Schnaps.

In den 2 Brennhäfen können so pro Tag 1200 – 2000 kg Maische verarbeitet werden. Je nach Ernte dauert die Brennsaison 5 – 8 Monate, mit der wir normalerweise Ende Oktober (nach dem mosten), beginnen.
Bei grossen Ernten kann der Start auch schon mal auf den August fallen.

In einem Dampfkessel, der mit Holz befeuert wird, erzeugen wir Dampf, mit dem die Maische erhitzt und somit
der Brennprozess gestartet wird. Über das Geistrohr gelangt der Dampf in den Selbstkühler (Verstärker), wo
der Alkohol über Glockenböden nochmals verstärkt und verfeinert wird.

Anschliessend gelangt der reine Alkoholdampf in den Kühler, wo er kondensiert und als starker Schnaps mit
ca. 80% Volumen herausläuft.

Ablauf beim Brennen


Letzte Aktualisierung:  01.11.2021
Unter der Rubrik "Aktuell" finden Sie laufend das Neueste !
Zurück zum Seiteninhalt